HNT - News und Infos

Okt 11 2017

 

  • Startpilot Schwarzlicht-Völkerball
  • Startpilot Schwarzlicht-Völkerball
  • Startpilot Schwarzlicht-Völkerball

 

Schwarzlicht, Völkerball und viel Spaß

Die Vereinshalle war am Samstag kaum wiederzuerkennen: Spezielle Schwarzlichtlampen machten aus der abgedunkelten Halle eine Eventfläche der besonderen Art. Auf dem Boden war ein rechteckiges Spielfeld abgeklebt, das genauso in Neonfarben schimmerte, wie die mit Dekoration verzierte Decke. Ein Ball sauste von einer Seite der Halle zur anderen, vorbei an den leuchtenden Trikots der Teilnehmer. Gespielt wurde Völkerball. Ein Sportklassiker, der von den "Startpiloten" der HNT an diesem Nachmittag neu interpretiert wurde. Es war das erste Schwarzlicht-Völkerballturnier der Vereinsgeschichte, und ein großer Spaß für Spieler und Zuschauer.

Organisiert wurde das Turnier vom Trainernachwuchs der Turnerschaft im Rahmen des Projekts "HNT-Startpilot". Dabei handelt es sich um eine vereinsinterne Ausbildung für jugendliche Mitglieder. Am Ende dieses neuen, innovativen Projekts steht der Erwerb der Jugendleitercard. Dieser bundesweit anerkannte Ausweis dient als Qualifikationsnachweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit. Im Rahmen des "Startpiloten" wird der HNT-Nachwuchs in mehreren Schritten darauf vorbereitet. Dabei entstand auch die Idee zum Schwarzlicht-Völkerball. Die Jugendlichen haben eine eigene Veranstaltung entwickelt, die mit Hilfe von HAFEN+, einem Förderprogramm der Hamburger Sportjugend, nun auch umgesetzt werden konnte.

Dafür haben sich die "Startpiloten" noch einmal mächtig ins Zeug gelegt. Von 9 Uhr bis spät in die Nacht waren die Jugendlichen mit viel Eifer bei der Sache. Vom Dekorieren der Halle, über die Anmeldung der Teilnehmer, die Animation während des Turniers bis hin zum Abbau übernahmen die Nachwuchsübungsleiter alles in Eigenregie. Das Resultat war ein gelungenes Turnier mit zehn Mannschaften und einer Menge begeisterter Zuschauer. Den Abschluss des Tages bildete eine Halloween-Party, natürlich im Schwarzlicht. "Ich bin wirklich sehr stolz und freu mich, was die Gruppe hier gemeinsam geleistet hat", sagte Bilke Wehrs, die das Startpilot-Projekt 2016 ins Leben gerufen hatte.

Für den neuen Jahrgang hätten sich bereits einige Interessenten angemeldet, berichtete Wehrs weiter. Die nächste Runde startet am 4. und 18. November mit der sogenannten Helferausbildung für Jugendliche im Alter von zwölf bis 14 Jahren. Eine Anmeldung dafür ist noch bis zum 23. Oktober möglich. Alle Informationen zum Projekt und die Anmeldeformulare können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden. Bilke Wehrs steht hier gerne für Fragen zur Verfügung. Eine Kontaktaufnahme ist auch über das Sportbüro möglich.