HNT - News und Infos

Jan 22 2018

 

 

Erstmals lädt die HNT-Ballett-Compagnie am Jahresbeginn zur Winter-Gala ein: Die Premiere des neuen Aufführungskonzeptes findet am Sonntag, den 4. Februar statt. Die Besucher erwartet in winterlichem Ambiente ein abwechslungsreiches Programm, gestaltet von den Kinder- und Jugendgruppen der Ballett- und Irish Dance-Abteilung der HNT. Unter Leitung von Anna Krüger zeigen die kleinen und großen TanzschülerInnen, was sie im Unterricht gelernt haben. Das Spektrum der aktuell 19 verschiedenen Kurse beginnt bei der Tänzerischen Früherziehung für Mädchen und Jungen im Kindergartenalter. Über klassisches Ballett für alle Altersklassen und Leistungsniveaus reicht es bis hin zu internationalen Tanzstilen im Charaktertanz oder den erfolgreichen Wettkampfgruppen der HNT Irish Dance Academy. Zuletzt hinzugekommen war im vergangenen Herbst "Modern & Contemporary Dance" für Jugendliche.

Neben einem Querschnitt durch das breite Unterrichtsangebot präsentieren die Mitglieder der Ballett-Förderklassen als Höhepunkt ihre anspruchsvollen Soli aus dem klassischen Ballett-Repertoire und die Duette, Trios sowie Gruppentanzchoreographien, mit denen sie eine Woche später beim Vorentscheid des XXII. Deutschen Ballettwettbewerbs gegen andere Schulen und Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet für die HNT antreten werden. Auch die Irish Dance-Show "The Snow Queen", mit welcher der zwanzigköpfige Kader im vergangenen November den Vize-Titel bei den German Open Championships der World Irish Dance Association (WIDA) erreichte, wird nochmals das Publikum begeistern, bevor die HNTlerInnnen hiermit im April nach Maastricht zu den Europa- und Weltmeisterschaften reisen.

Einlass ist ab 14 Uhr. Bis zum Vorstellungsbeginn um 15 Uhr können sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen in gemütlicher Atmosphäre darauf einstimmen.

Veranstaltungsort ist die Aula der Ganztagsgrundschule Am Johannisland im BGZ Süderelbe. Das direkt am S-Bahnhof Neugraben gelegene Bürger- und Gemeinschaftszentrum ist über verschiedene S-Bahn- und Buslinien erreichbar, Parkplätze sind vorhanden. Der Eintritt ist frei (Anmeldung nicht erforderlich).