HNT - News und Infos

Feb 17 2018

 

Foto: Katharina Bodmann

 

Neues Konzept geht auf

Die erste Winter-Gala der HNT-Ballett-Compagnie war ein voller Erfolg: Über 70 Kinder und Jugendliche traten am ersten Februarwochenende in der vollständig gefüllten Aula der Ganztagsgrundschule Am Johannisland auf und präsentierten sich vor den begeisterten Zuschauern. Gute drei Stunden - einschließlich zweier Pausen, in denen die Besucher ausgiebig Kaffee und Kuchen genossen und in winterlich dekoriertem Ambiente Gelegenheit für angeregte Gespräche hatten - wurde das Publikum durch ein buntes Programm unterhalten.

Den ersten Teil des Nachmittags eröffnete die im vergangenen Herbst neu entstandene Jugendgruppe für "Modern & Contemporary Dance" von Anastasia Schwarzkopf mit einer ausdrucksstarken Choreographie, die Elemente der Arbeit auf dem Boden und im Raum demonstrierte. Danach standen die Mittwochs- und Donnerstagsgruppen für Tänzerische Früherziehung und klassisches Ballett auf der Bühne. Angeleitet durch ihre Lehrerinnen Sarwenaz Baziyar und Joanna Luczak gaben sie Einblick in Ausschnitte ihres wöchentlichen Unterrichts. Anschließend durften die Kleinsten dann in den Zuschauerraum, um den Älteren der HNT Irish Dance Academy zuzusehen. Sie zeigten ebenfalls einen Querschnitt ihres Trainings und veranschaulichten den Ablauf der Wettbewerbe in dieser Tanzsportart.

Der zweite und dritte Teil der Gala setzte sich dann aus den 26 Tänzen zusammen, mit denen der, aus Ballett-Förderklassenschülerinnen und Irish Dancern gemischte, Kader von Leiterin Anna Krüger eine Woche später am Regionalvorentscheid des Deutschen Ballettwettbewerbs teilnahm. Die HNT wurde dort durch zwei Dutzend Mädchen und einen Jungen vertreten, die Soli, Duette, Trios und Gruppentänze in den Kategorien Ballett-Repertoire (Originalchoreographien aus berühmten Balletten wie z.B. Marius Petipas "Schwanensee" oder "Dornröschen"), Neoklassisches Ballett und Nationaltänze antraten. Erstmals bot die Gala somit den Aktiven die Möglichkeit, sich vor großem Publikum auf die Wettbewerbssituation vorzubereiten und zugleich allen Interessierten einen Einblick in das derzeitige Leistungsniveau zu geben. Der Termin für 2019 in großem Rahmen ist bereits in Planung.

Fotos: Helmut Bosecke/Katharina Bodmann

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok