HNT - News und Infos

Jun 25 2019

 

Juliane Wehrs und Renée Nitsch mit Trainer Daniel Neidhold

 

HNT dominiert Sprintstrecken

Bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Verbände Hamburg und Schleswig-Holstein gewannen die Leichtathleten der HNT am Wochenende in der Altersklasse der Männer alle Titel auf den Sprintdistanzen. Felix-Tombe Martens (Jahrgang 1996, Foto rechts) konnte sich die Titel über 200 m und 400 m sichern. Für die halbe Stadionrunde benötigte er 22,30 sec., die ganze Runde lief er unter der 50-Sekunden-Marke in 49,18 sec. Sein Trainingspartner Lennart Jungclaus (1996) gewann die Goldmedaille im 100 m Sprint. Mit deutlichem Abstand zum Zweitplatzierten Marcel Lienstädt (TSV St. Peter-Ording) lief er nach 10,80 sec. ins Ziel. Beide sind Schützlinge des Trainers Hans Peters, der die beiden Athleten gemeinsam mit Marcel Schlage (2002) und Jona Martens (1999) in das Staffelrennen über 4x100 m am Ende des ersten Wettkampftages schickte. Auch hier dominierte das Quartett und gewann mit über zwei Sekunden Vorsprung vor der Staffel der LG Flensburg in schnellen 41,8 sec. Auf der Laufbahn konnte zudem Brhane Gebrebrhan (1995) im 1500 m Rennen überzeugen. In neuer persönlicher Bestleistung von 4:11,7 min. gewann er hier die Silbermedaille.

In den technischen Disziplinen ging es vor allem weit hinaus. Marcel Schlage, der bereits die Goldmedaille in der Staffel gewinnen konnte, sicherte sich in der Altersklasse U18 im Weitsprung ebenfalls den Titel. Mit herausragenden 6,75 m sprang er dabei nur fünf Zentimeter an der DM-Norm vorbei. Die Meisterschaften finden in diesem Jahr in Ulm statt. Weit geworfen hat Renée Nitsch (2002) den ein Kilogramm schweren Diskus. Sie gewann mit 35,70 m und warf dicht an ihre persönliche Bestleistung heran, die bei 36,06 m liegt. Im selben Wettbewerb kam Juliane Wehrs (2002) auf eine Weite von 29,95 m und somit auf den Bronzerang. Im Speerwurf gab es eine Silbermedaille für Kea Stieglitz (2001, 38,34 m).

Mit sechs Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen konnten die Leichtathleten der HNT Hamburg insgesamt zehn Medaillen mit in den Hamburger Süden bringen. Ein toller Erfolg für die Athleten der Altersklassen Männer/Frauen und U18. Für beide Altersklassen stehen noch die Norddeutschen Meisterschaften im Wettkampfkalender, die in den kommenden Wochen in Hannover und wiederum in Hamburg stattfinden.

 

Weitere Ergebnisse:

Mushiya Kozongo Diskus 33,56 m 5. Platz Frauen
  Kugel 10,24 m 7. Platz Frauen
Kanieba Kozongo Weitsprung 5,20 m 6. Platz Frauen
Tjarko Barda 110 m Hürden 16,12 sec. 6. Platz U18
  Stabhochsprung 3,10 m 6. Platz U18
Leon Hausmann 100 m 12,01 sec. 6. Platz U18
  Weitsprung 5,67 m 10. Platz U18
Brhane Gebrebrhan 800 m 2:03,4 min. 11. Platz Männer
Aylin Teke Weitsprung 4,41 m 16. Platz Frauen
  200 m 29,56 sec. 17. Platz Frauen
HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok Ablehnen