HNT - News und Infos

Jul 02 2019

 

Kea ist Norddeutsche Meisterin

Wie überall in Deutschland hatten auch die Leichtathleten auf der Hamburger Jahnkampfbahn am Wochenende mit der Hitze zu kämpfen. Bei den Norddeutschen Meisterschaften der U20/U16 lieferten unsere Sportlerinnen und Sportler dennoch wieder sehr gute Leistungen ab, allen voran Speerwerferin Kea Stieglitz (Foto). Sie trotzte nicht nur der Wärme, sondern auch den wechselnden Windbedingungen. Während die Konkurrenz schwächelte, bestätigte Kea ihre konstant guten Saisonleistungen. Mit 37,92 m holte sie sich den Titel der Norddeutschen Meisterin im Speerwurf der U20 vor Jennifer Albert von der LG Schönberg-W-S-K (36,77 m).

Marcel Schlage, vor einer Woche erst HH/SH U18-Meister im Weitsprung geworden, startete am Wochenende in der Altersklasse U20. Zuletzt hatten ihm gerade mal fünf Zentimeter zur Norm für die Deutschen Meisterschaften gefehlt. Diese Hürde sollte nun unbedingt fallen, und das tat sie am Ende auch. Im dritten Versuch setzte Marcel 6,84 m in den Sand – Platz drei bei den Norddeutschen Meisterschaften und das Ticket zu den Deutschen Meisterschaft U20/U18 vom 26. bis 28. Juli in Ulm.

Im Diskuswurf kämpften zwei Vereinskameradinnen der HNT um die Platzierungen. Renée Nitsch (noch U18) kam mit 34,88 m auf Platz fünf. Mushiya Kozongo warf 60 Zentimeter kürzer und beendete den Wettkampf damit auf Rang sechs. Für beide reichte es damit nicht zu einer Medaille, der Gang zur Siegehrung lohnt sich aber trotzdem. Die Urkunden wurden von der mehrfachen Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch überreicht. Im Anschluss holte sich Mushiya mit 10,30 m noch den vierten Platz im Kugelstoßen.

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok Ablehnen