HNT - News und Infos

Aug 20 2019

 

HNT Fussball-Mädchen in Dänemark

Eine ungewöhnliche Vorbereitungsphase auf die kommende Spielzeit hatte sich das Trainergespann, Carsten – und Andrea Biedermann für die Saison 2019/20 einfallen lassen. Dieses Jahr ließ man das jährliche Trainingslager in Schönhagen ausfallen. Stattdessen ging es für die HNT-Mädchen nach Vildbjerg in Jüdland. Der Vildbjerg-Cup ist ein internationales Fußballturnier für Mädchen und Jungen zwischen 7 und 17 Jahren. Die Veranstaltung gilt mittlerweile als das 4. größte Jugend-Fußballturnier in Europa. An der 41. Auflage des Turniers nahmen 711 Mannschaften aus aller Welt teil und Mittendrin der HNT-Schlachtruf „Echte Mädchen spielen Fußball!“. Beim Vildbjerg-Cup werden innerhalb von 4 Tagen ca. 2.000 Spiele in allen Alters- und Leistungsklassen auf 44 Rasenplätzen ausgetragen. Also eine tolle Ausgangsposition um sich auf die kommenden Aufgaben in Hamburg vorzubereiten.

Den jungen Spielerinnen waren die Erwartungen  und das was die nächsten 5 Tage auf sie zu kam noch nicht so ganz klar, aber eines wussten Sie- Wir wollen Spaß!

Am 31.07.19 – High Noon war es dann endlich soweit. Nach fast einjähriger Planung setzt sich der HNT-Tross des C- Mädchen Oberligateams in Richtung des fernen Vildbjerg in Gang.

Was die HNT-Delegation dann vor fand übertraf alle Erwartungen. Was im Vorfeld von Hamburg aus schon sehr gut geplant und umgesetzt wurde, wurde von den dänischen Veranstaltern mit einem perfekt ausgeführten Turnier abgerundet. Die Unterkunft lag idyllisch, 12Km außerhalb von Vildbjerg, der Shuttle Service zu den Spielen klappte Minutiös und das Essen war gut und reichhaltig.

Bei so perfekten Rahmenbedingungen fällt es leichter auch sportlich alles abzurufen und das gelang den jungen Kickerinnen aus Hamburg sensationell. Obwohl kurzfristig Ersatz geschwächt durch den Ausfall der Abwehrchefin, die krankheitsbedingt erst gar nicht mit fahren konnte und im Laufe des Turniers einer weiteren Spielerin, gelang trotzdem ein Fußballerischer Auftritt zum Zunge schnalzen.

Mussten die Mädels im ersten Spiel auf ungewohntem Terrain sich doch erstmal zurecht finden und  ihr erstes internationales Fußballspiel realisieren. So war es auch kein Wunder das man früh in Hälfte eins gegen die Kontrahentinnen aus Norwegen einem 0:1 hinterher lief. Der Ausgleich viel zu Beginn der 2. Halbzeit und konnte über die Zeit gebracht werden. Der Trainer war spielerisch mit dem 1. Auftritt seiner Schützlinge nicht zufrieden aber jedoch mit der unglaublichen Einstellung hier nicht verlieren zu wollen. Diese Moral beeindruckte nicht nur die eigenen Trainer sondern brachte auch eine extra Gratulation von den Gegnerinnen aus Norwegen ein. Die Moral ist da. Und das haben die Mädels dann auch im gesamten Turnier gezeigt. Die HNT Mädchen sind immer mit Abstand das jüngste Team der Liga und müssen ihre Körperliche Unterlegenheit mit spielerischer Klasse und einer gewaltigen Einstellung lösen. Aber nach Spiel 1 war man auch Fußballerisch in Dänemark angekommen.

Die HNT fand sich immer besser im Turnier zurecht. Mit dieser Einstellung und der daraus resultierenden Leistung, konnte sich somit auch Platz 1 in der Vorrunde gesichert werden was die Teilnahme an der Elite-Finalrunde bedeutet. Jetzt folgt die Kür!

Schluss war dann für die HNT-Kickerinnen im Halbfinale gegen eine Fraktion von den Färöern, unglücklich im Elfmeterschießen. Sportlich bleibt die Erkenntnis, hier wäre auch mehr drin gewesen. Neben den sportlichen Zielen war den Trainern aber viel wichtiger den Teamspirit zu fördern und die neuen Spielerinnen weiter ins Team mit ein zu binden. Die Formel ist während der knapp einwöchigen Fahrt voll aufgegangen.

Die HNT Mädchen haben sich dann am letzten Tag noch die beiden Finalspiele angeschaut. Im Spiel um Platz 3 standen unsere Gegnerinnen aus der Vorrunde, die Norwegerinnen aus Stavanger gegen die Färöer auf dem Spielfeld. Eine  besonders schöne Geste war dann das die Norwegerinnen nach Gewinn im Spiel um Platz 3 zuerst zu den HNT-Mädchen kamen und sich für die Lautstarke Unterstützung während des Finales mit einer herzlichen Umarmung bedankten.

In Erinnerung bleibt ein, in jeder Hinsicht Perfektes Fußballturnier und ein toller Auftakt in die Saison 2019/20.

Anm. der Redaktion: Wir brauchen für unsere 1. F-Mädchen dringend Verstärkung (Jahrgang 2011 und jünger)

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok Ablehnen