HNT - News und Infos

Sep 11 2019

 

 

Teilnehmerrekord bei der 4. Just Dance Competition

Am 24. August fand in der Neugrabener CU Arena die 4. Just Dance Competition statt. Ein äußerst sehenswerter Wettbewerb, bei dem Tanzformationen verschiedener Altersklassen ihre Sieger ermitteln. Mit 36 Formationen aus Berlin, Hannover, Bremen, Delmenhorst, Hamm, Flensburg, Schwerin und Hamburg war das diesjährige Event so groß wie nie zuvor. Bei mitreißender Musik und guter Laune präsentierten die rund 650 Tänzerinnen und Tänzer im Alter von sieben bis dreißig Jahren ihre eingeübten Choreographien nicht nur der Jury, sondern auch den über 800 begeisterten Zuschauern.

Die tolle Stimmung sorgte auch für glückliche Gesichter beim Organisationsteam. Aileen und Nina Sickert, Layla Zuchold und Simon Keisef hatten in den vorangegangenen Wochen einen Großteil ihrer Freizeit investiert, um aus der Just Dance Competition 2019 das zu machen, was es am Ende auch wurde: ein großartiges Fest für die ganze Familie. Die großen und kleinen Zuschauer ließen sich nicht nur von den tollen Auftritten der Tanzformationen begeistern, sondern hatten auch viel Spaß mit dem Rahmenprogramm. Vor allem die Tombola, großzügig unterstützt von Tante Paula electrics, sorgte für zusätzliche Spannung und Freude neben dem eigentlichen Wettbewerb.

Dieser unterteilte sich in die drei Altersklassen "Kids", "Juniors" und "Adults". Bei den "Kids" traten insgesamt fünf Formationen gegeneinander an, während bei den "Juniors" bereits vierzehn und bei den "Adults" sogar siebzehn Formationen um den Sieg kämpften. Jede Formation trat in der Vor- und auch in der Zwischenrunde an. Die Jury vergab für jeden Auftritt Punkte, zuletzt zogen die sechs Formationen mit den höchsten Punktzahlen ins Finale ein. Im Finale der "Kids" setzte sich die Formation "Choice" aus Delmenhorst durch. Die Formation "Realtalk", ebenfalls aus Delmenhorst, siegte in der Altersklasse "Juniors". Die Gruppe "Solid" machte mit ihrem Erfolg bei den Erwachsenen den Dreifacherfolg für Delmenhorst perfekt.

Bei der abschließenden Siegerehrung erhielt jedes Team eine Urkunde und einen Schminkkoffer von Zmile Cosmetics. Für die ersten drei Plätze gab es zusätzlich einen prallgefüllten Obstkorb und einen Pokal. Die Siegermannschaften in den Kategorien "Adults" und "Juniors" nahmen außerdem Preisgelder in Höhe von 500 und 300 Euro mit nach Hause, zur Verfügung gestellt von der Hamburger Volksbank und dem Restaurant Lily. Mit der Präsentation der Choreografie der Siegermannschaft endete die ereignisreiche und spannende Just Dance Competition 2019.

Für das JDC-Team und die zahlreichen Helfer war der Tag damit natürlich noch nicht beendet. Abbau und aufräumen war angesagt, doch das ging nach diesem gelungenen Tag recht einfach von der Hand. "Wir sind wirklich sehr glücklich, es war eine tolle Veranstaltung", resümierte Layla Zuchold. "Wir möchten uns noch mal ganz herzlich bei unseren Helfern vor Ort, den Sponsoren und Unterstützern aus dem Stadtteil bedanken. Ohne sie hätten wir das nicht hinbekommen." Unterstützt wurde die JDC 2019 von der Jugendförderung Süderelbe, SAGA, Grillhaus Neugraben, Red Bull, Erima, Rewe, Obi, Reisebüro Sonnenklar, Stadtteilbüro Neugraben/Fischbek/Neuwiedenthal, Wehrs IBV Engineering GmbH, Kuh vom Eis, Donnerwetter Neugraben, Fördertopf Süderelbe sowie vom Stadtteilbeirat Neugraben-Zentrum und Fischbek.

Die tollen Fotos stammen von Anya Zuchold. Noch mehr Eindrücke und Bilder findet ihr auf dem Facebook-Kanal der Just Dance Competition. Oder schaut euch bei YouTube die Highlight im Video an.

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok Ablehnen