Zehn Jahre sind eine lange Zeit. Bei solch einem Jubiläum denkt man zurück. Wie schnell die Zeit doch vergangen ist, was man alles erlebt hat und was sich alles verändert hat. Im Januar 2009 wurde erstmals ein Line Dance Workshop bei der HNT angeboten. Initiator war Ute Körner, die damals noch im Sportbüro der HNT arbeitete. „ Ich hatte immer viele Anfragen von Frauen, die gerne tanzen wollten, aber keinen Partner hatten.“, erzählt Ute. Daraufhin hat sie den damaligen Vorsitzenden der Tanzabteilung überzeugt, einen Line Dance Workshop anzubieten. Auch ein Trainer war schnell gefunden. Rosi Kessel, die mit ihrem Mann Bernhard die Gesellschaftstänzer trainierte, hatte bereits Erfahrung mit Line Dance. Sie erklärte sich bereit einen Line Dance Workshop durchzuführen. Die Resonanz war überwältigend. 95 Interessierte erschienen am 16. Januar 2009 in der Falkenberghalle zum Workshop. Etwa 60 traten dann am 1. April in die HNT ein. Die Geburtsstunde der Line Dancer. Getanzt wurde künftig in drei Gruppen und schnell war klar, dass wir uns einen Namen geben wollten. Nachdem wir uns auf den Namen „Jolly Boots“ geeinigt hatten wurde ein Logo entworfen. Wir übten für Auftritte und absolvierten jährlich die Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen. In den folgenden 5 Jahren wurde dann nur noch einmal ein Workshop angeboten. Das hatte zur Folge, dass der Mitgliederstand auf etwa 25 Personen sank. Das änderte sich 2014. Mit Kerstin Muche, die ihre ersten Line Dance Schritte bei Rosi erlernte, konnte die HNT eine zweite Line Dance Trainerin gewinnen. In den nächsten fünf Jahren folgten jährlich viele Highlights. Nicht nur vereinsintern hatten wir viele Veranstaltungen, wie beispielsweise die Black Coffee Nachmittage, Auftritte, Vereinsfahrten und Line Dance Partys. Auch außerhalb waren wir viel in Sachen Line Dance unterwegs. Seit 2014 wurde jährlich ein Workshop veranstaltet und die Mitgliederzahlen stiegen jedes Jahr kontinuierlich an. Mit Beendigung des Workshops im Januar 2019 haben wir im Februar erstmals die Schallmauer von 100 Mitgliedern durchbrochen. Natürlich sind wir stolz, dass immer mehr Tänzer den Weg in unseren Verein finden. Um weiter zu wachsen werden wir mehr Platz und neue Räumlichkeiten brauchen. Nach 10 Jahren blicken wir mit Stolz zurück. Heute sind wir viele Line Dancer, die zu guten Freunden geworden sind. Viele von uns sind fest in der Line Dance Szene etabliert. An drei Tagen in der Woche kann man bei uns neue Tänze lernen und das Alte festigen. 14 Tänzer sind seit den Anfängen im Jahr 2009 noch dabei. Grund genug für Ute und Jürgen Körner, die „alte Garde“ zum Jubiläum zu einem Umtrunk einzuladen, um in Erinnerungen zu schwelgen. Es gibt viele schöne Erinnerungen, wenn man auf die vergangenen 10 Jahre zurückblickt. Wir sind ein sehr offener Verein, in dem jeder Tänzer seinen Platz findet. Viele treffen sich auch gerne privat und fahren gemeinsam weg. Unsere älteste Tänzerin ist 80 und die Jüngste 25 Jahre alt. Der Altersdurchschnitt liegt zwischen 50 und 60 Jahre. Wir blicken gespannt in die Zukunft und freuen uns auf die nächsten Jahre. Wir wollen einfach Spaß am Tanzen und an gemeinsame Unternehmungen mit unserer „Line Dance Family“, den Jolly Boots, haben. 

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok Ablehnen