Spannung pur bei den HNT Tennis Vereinsmeisterschaften 2019

Ab Ende August stand die HNT Tennisanlage ganz im Zeichen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften. Über einen Zeitraum von zwei Wochen duellierten sich die Mitglieder der Tennisabteilung in den verschiedenen Wettbewerben. Bemerkenswert: Die jüngsten Teilnehmer waren 14 Jahre alt, die ältesten über 80. Das ist nicht zuletzt auf den offenen Charakter der Vereinsmeisterschaften zurückzuführen, der allen Mitgliedern die Teilnahme ermöglicht. Ebenso vielfältig sind auch die bei der Tennisabteilung der HNT vertretenen Nationen. Ob Deutschland, England, Frankreich, Polen, China, Russland, Österreich, Schweden und Afghanistan oder Marokko, Tunesien, die Niederlande oder Spanien.

Die Plätze präsentierten sich in diesem Jahr dank neuer Bewässerungsköpfe und der guten Pflege durch den Platzwart in einem hervorragenden Zustand, was der Spielfreude zu Gute kam. Und wie stets durften sich die Sieger über attraktive Preise freuen.

Spannung pur gab es beim Wettbewerb im Herren-Einzel, der vom 2. bis 8. September stattfand. Fast alle Spiele wurden im Anschluss an zwei gespielte Sätze im Champions-Tiebreak entschieden. Das traf auch auf das Finale zu, das Paul Canes (Foto) am Ende für sich entschied.

Vom 9. bis 15. September wurden die Vereinsmeisterschaften im Herren-Doppel ausgetragen. Im Bereich der Altersgruppe Herren 40/50 waren die Besetzungen ebenfalls sehr ausgeglichen. Mehrere Doppel hatten eine echte Siegchance. Am Ende standen die Brüder Jan und Witold Sawiel verdientermaßen auf dem Siegerpodest, die im vergangenen Jahr noch im Halbfinale ausgeschieden waren. Gerade im Doppel zeichnet sich ab, dass der Wettbewerb 2020 durch noch mehr Teilnehmer weiter an Spannung gewinnen wird.

Darüber hinaus konnten die HNT Tennis Vereinsmeisterschaften am 15. September mit einem Novum aufwarten. Für neue Mitglieder, die gerade erst mit Tennis begonnen haben, wurde ein Tagesturnier veranstaltet. Die Begeisterung unter den Newcomern war groß und die Veranstaltung unterstütze zugleich das Netzwerken untereinander. Auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer bei Würstchen & Co. wurde anschließend gesorgt. Eine Wiederholung des Anfängerturniers im nächsten Jahr ist bereits beschlossene Sache. Und bis dahin gilt: Wer Tennis beim HNT ausprobieren möchte, ist herzlich willkommen. Für Interessenten steht das Sportwart-Team jederzeit bereit.

Die HNT dankt dem Sportwart-Team für die Organisation und Durchführung der diesjährigen Tennis Vereinsmeisterschaften. Dank gebührt auch Sportwart Novo für die Bewirtung im gesamten Veranstaltungszeitraum.

Weitere Informationen über die Aktivitäten der HNT Tennisabteilung sind auf der Website des Sportwarts zu finden.

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.